direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Lupe

 

 

Modul - Kritische Nachhaltigkeit

Die integrierte Lehrveranstaltung ist eine gemeinsamer Kurs aller Studierenden des Zertifikatsprogramms. Hier kommen sie zusammen, um gemeinsam ihr Fachwissen und ihre Fachkompetenzen, die sie in ihrem Studiengang und in den Wahlpflichtbereichen des Zertifikatsprogramms erworben haben, miteinander zu teilen, zu hinterfragen und zu vernetzen.

Die integrierte Lehrveranstaltung ist ein Modul mit 6 LP. Sie greift unterschiedliche Aspekte der Nachhaltigkeit auf und setzt sie in Bezug zu den Studiengängen und Fachgebieten der TU Berlin. Hierdurch vermittelt sie die theoretischen Grundlagen des Begriffs Nachhaltigkeit sowie die Wechselverhältnisse von Technik, Natur, Individuum, Gesellschaft und Demokratie. Durch die interaktive Gestaltung hinterfragen die Teilnehmenden das vermittelte Wissen und diskutieren dieses. Zudem haben sie Gelegenheit weitere Kompetenzen einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung zu erwerben und anzuwenden. Hierfür bringen die Teilnehmenden eigene Themen-/Problemstellungen in den Kurs ein und gestalten ihn eigenverantwortlich mit. Gleichzeitig werden die Studierenden ermutigt, dauerhaft in die Gesellschaft hinein zu wirken.

Das Modul kann derzeit ausschließlich im freien Wahlbereich belegt werden.

 

 

Sommersemester 2020 - ab 21. April - dienstags - 14-18h - H 3006

Das Seminar Kritische Nachhaltigkeit beginnt am Dienstag, 21. April 2020, um 14 Uhr mit einer Auftaktveranstaltung im Raum H 3006. In ihr wird das Zertifikatsprogramm ausführlich vorgestellt. Zugleich ist dies auch der erste Termin des Moduls "Kritische Nachhaltigkeit", das ein Pflichtmodul für den Erwerb des Zertifikats ist. Das Modul findet fortan immer dienstags von 14.00 bis 18.00 Uhr im selben Raum statt.

Die begleitenden Lehrmaterialien, Hinweise zu den Prüfungsleistungen, Ankündigungen, weiterführende Informationen und dergleichen werden im Laufe des Semesters sukzessive den Teilnehmenden bereitgestellt.

Die Kommunikation erfolgt vorrangig im Seminar selbst und durch wöchentliche Rundmails. Hierzu ist eine Anmeldung mit dem folgenden Formular notwendig, durch das uns zugleich Daten zur Evaluation des Seminars übermittelt werden (Studiengang, Abschluss, Hochschule) und notwendige Daten zur Prüfungsdurchführung (Matrikelnummer). Die im Seminar erarbeiteten Materialien und Prüfungsleistungen werden für die Evaluation des Seminars genutzt.

 

 

Anmeldung zum Seminar "Kritische Nachhaltigkeit"

Datenschutzrechtlicher Informationsteil - Kommunikation im Kurs Kritische Nachhaltigkeit und Teilnahme an der Evaluation des Nachhaltigkeitszertifikats

Das Nachhaltigkeitszertifikat für Studierende an der TU Berlin wird koordiniert durch André Baier. Die hierfür verwendeten Daten werden auf Grundlage von § 6,1 Berliner Hochschulgesetz soweit erforderlich erhoben und basierend auf der Datenschutz-Grundverordnung und dem Berliner Datenschutzgesetz verarbeitet.

Die unten erhobenen Daten werden für die Kommunikation innerhalb des Kurses genutzt. Das gesamte Zertifikatsprogramm und insbesondere das Modul Kritische Nachhaltigkeit wird zudem  kontinuierlich durch eine Lehr-/Lernforschung evaluiert.

Für die Lehr-/Lernforschung zu dem Nachhaltigkeitszertifikat werden die unten erhobenen Daten sowie folgende in Zukunft erhobenen Daten verwendet: Die Prüfungsleistungen des Seminars Kritische Nachhaltigkeit, schriftliche Erhebungen im Seminar Kritische Nachhaltigkeit und der Antrag zur Ausstellung des Nachhaltigkeitszertifikats.

Die genannten Daten werden durch Formulare auf der Internetseite und schriftlich im Seminar Kritische Nachhaltigkeit erhoben. Die Daten für die Evaluation werden vor der Auswertung anonymisiert, d. h. es werden sämtliche Namen und sonstigen Hinweise, die Rückschlüsse auf Sie als Person ermöglichen würden entfernt. Die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen erfolgt ausschließlich in anonymisierter Form. Die anonymisierten Daten werden im Anschluss an die Lehr-/Lernforschung im Sinne guter wissenschaftlicher Praxis an ein Forschungsdatenzentrum übergeben und können von anderen Wissenschaftler_innen zu definierten Forschungszwecken genutzt werden.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit folgende Rechte geltend zu machen: Recht auf Widerruf der Einwilligung; Auskunftsrecht; Recht auf Berichtigung; Recht auf Löschung; Recht auf Einschränkung der Verarbeitung; Widerspruchsrecht. Ihre Erklärungen zur Geltendmachung Ihrer Rechte sind schriftlich an den Koordinator des Nachhaltigkeitszertifikats zu richten. Sie haben des Weiteren das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Die Bereitstellung der Daten für die Kommunikation im Kurs sowie für die Lehr-/Lernforschung zum Nachhaltigkeitszertifikat ist freiwillig. Lehnen Sie die Dateneingabe/-weiternutzung ab oder widerrufen oder beschränken Sie Ihre Einwilligung, entstehen Ihnen hieraus keine Nachteile, einschließlich der Bewertung Ihrer Prüfungsleistungen.

Anmeldungsformular

Anmeldung - Kritische Nachhaltigkeit
Abschluss*

Datenschutz / Informierte Einwilligung

Über Datennutzung, Datenschutz und Forschungsziele wurde ich in dem vorherigen Abschnitt informiert. Diesen Abschnitt habe ich gelesen und verstanden. Mir ist bewusst, dass die Einwilligung in die Nutzung meiner Daten freiwillig ist und mir durch eine Verweigerung keine Nachteile entstehen. Ich weiß, dass ich meine Zustimmung jederzeit widerrufen kann. Ich wurde über meine weiteren Rechte im Umgang mit personenbezogenen Daten informiert.

Ich bin mit der Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Weitergabe meiner Daten entsprechend der Beschreibung in dem datenschutzrechtlicher Informationsteil einverstanden.

Datenschutz*

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.