direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Beschlüsse

Hier finden Sie die Beschlüsse des Nachhaltigkeitsrats in absteigend-chronologischer Reihenfolge. Sitzungen ohne Beschlüsse sind hier nicht gelistet.

  • 26. Sitzung - 24. Januar 2022
  • 23. Sitzung - 20. April 2021
  • 22. Sitzung - 22. Februar 2021
  • 21. Sitzung - 14. Januar 2021
  • 20. Sitzung - 10. Dezember 2020
  • 18. Sitzung - 15. September 2020
  • 17. Sitzung - 21. Februar 2020
  • 16. Sitzung - 31. Oktober 2019
  • 14. Sitzung - 28. Februar 2019
  • 13. Sitzung - 06. Dezember 2018
  • 12. Sitzung - 27. September 2018
  • 11. Sitzung - 05. Juli 2018
  • 10. Sitzung - 12. April 2018
  • 8. Sitzung - 18. Januar 2018
  • 7. Sitzung - 05. Oktober 2017
  • 4. Sitzung - 02. Februar 2017
  • 1. Sitzung - 20. Juni 2016

26. Sitzung - 24. Januar 2022

Beschluss des RNE 1/26

Dem Akademischen Senat wird die (Wieder-)Wahl der (stellvertretenden) Mitglieder des Nachhaltigkeitsrats für die nächste Amtsperiode von zwei Jahren wie folgt empfohlen:

1.    Für die Statusgruppe der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer:

1. Mitglied: Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß
1. Stv. Mitglied: Prof. Dr. Hennig Meyer

2.    Für die Statusgruppe der akademischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

1. Mitglied: Dr. Gabriele Wendorf
Stv. Mitglied: Frau Zuleyha Yenice Campell
Stv. Mitglied: Anne Syré
Stv. Mitglied: Birgit Rumpold

3.    Für die Statusgruppe der Sonstigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

2. Mitglied: Jürgen Krauss
Stv. Mitglied: Amelie Krüger

4. Für die Statusgruppe der Studierenden:

Stv. Mitglied: Nele Wiedemann
Stv. Mitglied: Niclas Thal
Stv. Mitglied: Aaron Schilling
Stv. Mitglied: Greta Breme 

23. Sitzung - 20. April 2021

Beschluss des RNE 1/23

Das Präsidium wird darauf hingewiesen, dass die Arbeitsfähigkeit des Möbellagers bis dato nicht umgesetzt worden ist. Es wird deshalb empfohlen, die Instandsetzung des Lastenaufzugs SG 4 zu prüfen und zu beschleunigen oder alternativ andere Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Beschluss des RNE 2/23

Dem Präsidium wird empfohlen, die 17 Nachhaltigkeitsziele als Orientierungspunkt für die verschiedenen Tätigkeiten der TU Berlin zu nutzen und dies entsprechend nach Innen und Außen zu kommunizieren. Zudem wird geraten, einen Prozess an der Universität zu initiieren, der zum einen die Nachhaltigkeitszielsetzung des Leitbilds, des Leitbilds für die Lehre und des Zukunftskonzepts klar kommuniziert und hierauf aufbauend eine dezentrale Zielsetzung befördert. In diesem Zuge wird vorgeschlagen, die einzelnen Mitglieder und die verschiedenen Bereiche der TU Berlin zu ermutigen, eigenverantwortlich dezentrale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung festzulegen und darüber zu berichten. Darüber hinaus wird empfohlen, das Nachhaltigkeitsportal als erste und zentrale Anlaufstelle zu Themen der Nachhaltigkeit an der TU Berlin zu etablieren. Außerdem wird geraten Nachhaltigkeit prominent auf der Startseite der TU Berlin platzieren.

22. Sitzung - 22. Februar 2021

Beschluss des RNE 1/22

Dem Akademischen Senat wird empfohlen, Génica Schäfgen als neues externes Mitglied für eine Amtszeit von 2 Jahren zu benennen.

Beschluss des RNE 2/22

Dem Präsidium wird geraten, zukünftig eine regelmäßige Durchführung des Nachhaltigkeitswettbewerbs zu ermöglichen. Es wird empfohlen, die Projektinitiator*innen, die beim Nachhaltigkeitswettbewerb ausgezeichnet wurden, bei der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation zu ihren Projekten sowie auch verwaltungstechnisch stärker zu unterstützen.

21. Sitzung - 14. Januar 2021

Beschluss des RNE 1/21

Dem Akademischen Senat wird die (Wieder-)Wahl der (stellvertretenden) Mitglieder des Nachhaltigkeitsrats für die nächste Amtsperiode von zwei Jahren wie folgt empfohlen:

1.    Für die Statusgruppe der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer:

2. Mitglied: Prof. Dr. Thomas Friedrich
2. Stv. Mitglied: Prof. Dr. Ulf Schrader

2.    Für die Statusgruppe der akademischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

2. Mitglied: Gisela Prystav
2. Stv. Mitglied: Jocelyn M. Keller

3.    Für die Statusgruppe der Sonstigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

1. Mitglied: André Baier
2. Stv. Mitglied: Barbara Münch

4. Für die Statusgruppe der Studierenden:

1. Mitglied: Konstantin Volodarskii
Stv. Mitglied: János Bánk
Stv. Mitglied: Bartolomeus Häusling Löwgren
Stv. Mitglied: Catharina Timm 

20. Sitzung - 10. Dezember 2020

Beschluss des RNE 1/20

Dem Präsidium wird geraten, das Nachhaltigkeitszertifikat für Studierende auf Dauer einzurichten inklusive der dafür benötigten Personal- und Sachmitteln. Es wird zudem vorgeschlagen, den Punkt „Abschlussarbeit” als Voraussetzung zum Erwerb des Nachhaltigkeitszertifikats zu erweitern, zum Beispiel durch eine Projektarbeit in der Regellehre mit Nachhaltigkeitsbezug. Es wird darüber hinaus empfohlen zu prüfen, inwieweit das Nachhaltigkeitszertifikat mit in strategische Partnerschaften, wie der Berlin University Alliance, gebracht werden kann. 

18. Sitzung - 15. September 2020

Beschluss des RNE 1/18

Dem Akademischen Senat wird empfohlen, Frau Barbara Münch als stellvertretendes Mitglied der Sonstigen Mitarbeitenden und Frau Catharina Rieve als stellvertretendes Mitglied der Wissenschaftlichen Mitarbeitenden für den Nachhaltigkeitsrat für eine Amtszeit von 2 Jahren zu benennen.

17. Sitzung - 21. Februar 2020

Beschluss des RNE 1/17

Dem Akademischen Senat wird die (Wieder-)Wahl der (stellvertretenden) Mitglieder des Nachhaltigkeitsrats für die nächste Amtsperiode von zwei Jahren wie folgt empfohlen:

1.    Für die Statusgruppe der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer:

1. Mitglied: Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß
1. Stv. Mitglied: Prof. Dr. Hennig Meyer

2.    Für die Statusgruppe der akademischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

1. Mitglied: Dr. Gabriele Wendorf
3. Stv. Mitglied: Frau Zuleyha Yenice Campell

3.    Für die Statusgruppe der Sonstigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

2. Mitglied: Jürgen Krauss
1. Stv. Mitglied: Amelie Krüger

4. Für die Statusgruppe der Studierenden:

Mitglied: János Bánk
Mitglied: Alvina Lehmann
Mitglied: Susan Shafi
Mitglied: Konstantin Volodarskii

5. Als externe Mitglieder:

Mitglied: Kerstin Kräusche
Mitglied: Nicolas Kerz

Beschluss des RNE 2/17

Der Unterkommission wird freigestellt, Anträge zur Ausstellung des Nachhaltigkeitszertifikats nach zustimmender Beschlussfassung durch die Unterkommission direkt an das Präsidium weiterzuleiten. Die Unterkommission wird gebeten, über die Vergabe in den Sitzungen des Nachhaltigkeitsrates zu berichten. Der Vergabeprozess des Nachhaltigkeitszertifikates soll so im Sinne der Studierenden verkürzt werden. 

16. Sitzung - 31. Oktober 2019

Beschluss des RNE 1/16

Dem Präsidium wird geraten abfallintensive Werbemaßnahmen, wie die „Campustüte“, auf dem Campus zu verhindern und keine entsprechenden Verträge abzuschließen. Es wird empfohlen mit weiteren lokalen Partnern (z. B. UdK, Ordnungsamt) Gespräche aufzunehmen, um der Verteilung von derartigem kommerziellen abfallintensiven Werbematerial entgegenzuwirken.

Beschluss des RNE 2/16

Dem Präsidium wird geraten, die Arbeitsfähigkeit des Möbellagers schnellstmöglich wiederherzustellen und das Möbellager auch zukünftig zu betreiben. Dem ökologischen Gedanken und dem Wirtschaftlichkeitsgebot kann so Rechnung getragen werden.

Beschluss des RNE 3/16

Dem Präsidium wird vorgeschlagen, im Prozess „Dienstreiseabwicklung“ die Verkehrsmittel und Distanz zu erfassen. Außerdem wird empfohlen, für die Nachhaltigkeitsberichterstattung eine entsprechende Auswertungsmöglichkeit im ERM-System bereitzustellen. Die Klimaschutzdebatte kann so unterstützt werden, welches der Nachhaltigkeitsrat begrüßt. 

14. Sitzung - 28. Februar 2019

Beschluss des RNE 1/14

Zur Würdigung der Arbeit und weiteren Ermöglichung der tu projects und Projektwerkstätten wird dem Präsidium empfohlen, den bevorstehenden Wegfall der tu projects durch eine höhere Zahl von Projektwerkstätten mit entsprechender Betreuung aufzufangen.

Beschluss des RNE 2/14

Dem Akademischen Senat wird die (Wieder-)Wahl der (stellvertretenden) Mitglieder des Nachhaltigkeitsrats für die nächste Amtsperiode von zwei Jahren wie folgt empfohlen:

1.    Für die Statusgruppe der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer:

2. Mitglied: Prof. Dr. Thomas Friedrich
2. Stv. Mitglied: Prof. Dr. Ulf Schrader

2.    Für die Statusgruppe der akademischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

2. Mitglied: Gisela Prystav
2. Stv. Mitglied: Dr. Thomas Nehls
3. Stv. Mitglied: Jocelyn M. Keller

3.    Für die Statusgruppe der Sonstigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

1. Mitglied: André Baier

4. Für die Statusgruppe der Studierenden:

1. Mitglied: Konstantin Volodarskii

13. Sitzung - 06. Dezember 2018

Beschluss des RNE 1/13

Dem Präsidium wird empfohlen, die Erprobungszeit des Nachhaltigkeitszertifikats um vier Semester bei gleicher Ausstattung an Personal- und Sachmitteln bis zum 31. März 2021 zu verlängern. Auch wird zum Aufbau des Moduls „Kritische Nachhaltigkeit 2.0“ geraten.

Beschluss des RNE 2/13

Dem Präsidium wird geraten, Nachhaltigkeit stärker in das Zentrum der Öffentlichkeitsarbeit zu setzen. Der Relaunch der Webseite bietet zum jetzigen Zeitpunkt eine sehr gute Möglichkeit, Nachhaltigkeit als Markenkern der TU Berlin prominent hervorzuheben.

Beschluss des RNE 3/13

Dem Präsidium wird auf Basis der positiven Zwischenberichte der Projekte in den Ratssitzungen empfohlen, den Nachhaltigkeitswettbewerbs mit Auslobung im Herbst 2019 zu wiederholen.

12. Sitzung - 27. September 2018

Beschluss des RNE 1/12

Dem Akademischen Senat wird empfohlen, Frau Gisela Prystav als Mitglied und Herrn Thomas Nehls als stellvertretendes Mitglied der Statusgruppe der akademischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für eine Amtszeit von 2 Jahren zu benennen.

Beschluss des RNE 2/12

Dem Präsidium wird die gemeinschaftliche Erarbeitung eines ganzheitlichen Mobilitätskonzepts unter Einbeziehung von Forschung & Lehre an der TU Berlin vorgeschlagen. Der Prozess hin zu einer sozialen und umweltfreundlichen TU Berlin soll so unterstützt werden.

11. Sitzung - 05. Juli 2018

Beschluss des RNE 1/11

Die dem Projekt TranSPORTlastenrad Leihsystem zugesprochenen Sachmittel in Höhe von X, sowie die 6-monatige Stelle für eine studentische Hilfskraft, werden dem Projekt Wheels, Ways, Weights über die bisherige Förderung hinaus gutgeschrieben. Diese Ressourcen sind gemäß der Wettbewerbseinreichung von TranSPORT zu verwenden.

10. Sitzung - 12. April 2018

Beschluss des RNE 1/10:

Der Rat für nachhaltige Entwicklung empfiehlt dem Akademischen Senat die Benennung der Mitglieder des RNE für die neue Amtsperiode wie folgt:

1.    Für die Statusgruppe der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer:

Mitglied: Dodo zu Knyphausen-Aufseß auf 2 Jahre
Mitglied: Thomas Friedrich auf 1 Jahr
1. Stv. Mitglied: Henning Meyer auf 2 Jahre
2. Stv. Mitglied: Ulf Schrader auf 1 Jahr

2.    Für die Statusgruppe der akademischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

Mitglied: Gabriele Wendorf auf 2 Jahre
Mitglied: Susanne Perner auf 1 Jahr
1. Stv. Mitglied: Franz-Josef Schmitt auf 2 Jahre

3.    Für die Statusgruppe der Sonstigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

Mitglied: André Baier auf 1 Jahr
Mitglied: Jürgen Krauss auf 2 Jahre
1. Stv: Amelie Krüger auf 2 Jahre

4.    Als externe Mitglieder:

Mitglied: Kerstin Kräusche auf 2 Jahre
Mitglied: Nicolas Kerz auf 2 Jahre
Mitglied: Uwe Schneidewind 2 Jahre

Für die Statusgruppe der Studierenden soll das stellvertretende Mitglied zum Mitglied werden:

Mitglied: Janos Bánk  auf 2 Jahre

8. Sitzung - 18. Januar 2018

Beschluss des RNE 1/8

Die Jury zur Bewertung der Einreichungen zum Nachhaltigkeitswettbewerb wird aus folgenden Mitgliedern des RNE gebildet:

• Frau Dr. Gabriele Wendorf

• [Herr André Baier] (Nachtrag: wegen Projekteinreichung zurückgetreten)

• Frau Gisela Prystav

• Herr Prof. Dr. Thomas Friedrich

• Herr Jürgen Krauss

• Herr Konstantin Volodarskii

7. Sitzung - 05. Oktober 2017

Beschluss des RNE 1/7 

[Anm: der Beschluss bezieht sich auf den Beschluss des Präsidiums, einen Wettbewerb zur Umsetzung von Ideen zur Nachhaltigkeit [1] auszuschreiben]

Der RNE empfiehlt dem Präsidium:

  • Eine Abschätzung der ggf. anfallenden Folgekosten der Einreichung in die Anforderung der Kostenaufstellung zu integrieren  

• Die Ansiedlung der Ideenumsetzung an ein Fachgebiet zwecks Abrechnungsmodalitäten

 • Beratungstermine in die Bewerbung aufzunehmen, die während des Ausschreibungszeitraums durch den RNE eingerichtet und betreut werden

 • Die Ausschreibung offensiv im Sinne des RNE zu bewerben und Nachhaltigkeit breiter in der TU-Öffentlichkeit zu platzieren.  

• Die Ausschreibung und Umsetzung durch kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit zu begleiten.

 • Alle Einreichungen in einer zentralen Veranstaltung wertzuschätzen. Hierfür schlägt der RNE dem Präsidium vor, eine Veranstaltung während der Europäischen bzw. Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit 2018 der Bundesregierung zu organisieren.

   

(Ergänzung von der Nachbesprechung der 7. RNE-Sitzung:)

  • Die Ideenumsetzung soll mit einer Dokumentation seitens der Gewinnerinnen und Gewinner hervorgehen, sodass für zukünftige Projektideen Vorlagen zur Realisierung innerhalb der Hochschullandschaft der TU Berlin vorliegen.

 • Ausweitung des Passus zu den Beratungsterminen des RNE auf den Wortlaut „Die Beratung findet in der Geschäftsstelle des Nachhaltigkeitsrats in den Räumlichkeiten der Stabstelle Sicherheitstechnische Dienste und Umweltschutz (Gebäude CAR, Carnotstraße 1A, 10587 Berlin) statt. Bitte melden Sie sich im Vorhinein mit einer E-Mail an nachhaltigkeitsrat@tu-berlin.de in der Ihr Terminwunsch und eine Grobskizze Ihrer Idee enthalten sind."

 

Hinweise   

Das Hauptziel des Wettbewerbs ist, insbesondere den Studierenden die Möglichkeit zu geben, ihre Ideen zu realisieren, die sonst aufgrund von Geldmangel versanden würden.

 

Beschluss des RNE 2/7 – 05. Oktober 2017: einstimmig

Der RNE schlägt dem Akademischen Senat vor, Frau Gisela Prystav als stellvertretendes Mitglied der Statusgruppe Wissenschaftliche Mitarbeiter im RNE für eine Amtszeit von zwei Jahren zu benennen. Für die Nachbesetzungen der Statusgruppe Studierende des RNE werden vorgeschlagen:

• als Mitglied: Konstantin Volodarskii,

• als Stellvertreter János Bánk

4. Sitzung - 02. Februar 2017

Beschluss RNE 1/4 

Der Nachhaltigkeitsrat der TU Berlin empfiehlt dem Vizepräsidenten für Studium und Lehre, dem Antrag auf Einrichtung eines Nachhaltigkeitszertifikats für Studierende zuzustimmen. Ferner empfiehlt der Nachhaltigkeitsrat dem Vizepräsidenten, die beantragten Personal- und Sachmittel bedingt durch die Zwischenevaluation im Wintersemester 2018/2019 zunächst vom 01. April 2017 bis 31. März 2019 im beantragten Umfang zuzuweisen.

1. Sitzung - 20. Juni 2016

Beschluss RNE 1/1

Frau Wendorf ist Vorsitzende des Nachhaltigkeitsrats

Beschluss RNE 2/1

Herr Baier ist stellvertretender Vorsitzender des Nachhaltigkeitsrats 

 

  

Selbstverständnis der
TU Berlin:

  • Umweltleitlinien [2]
  • Leitbild der TU Berlin [3]
  • Umwelt- / Nachhaltigkeitsbericht [4]

Geschäftsstelle:

Nachhaltigkeitsrat
c/o SDU
Marianne Walther v. Loebenstein
Gebäude CAR
(030) 314 - 28888
E-Mail-Anfrage [5]
Webseite [6]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008