direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Projekte zur Campusgestaltung des Nachhaltigkeitswettbewerbs 2018

Im Folgenden werden die vier Campusprojekte zur nachhaltigen Gestaltung des TU-Campus dargestellt. Jedes Projekt wird in einem Kurzportrait oder einem Interview vertieft vorgestellt.

Benchmark Reloaded - Neue Sitzgelegenheiten und studentische Arbeitsplätze im Freien

Lupe

Durch eine Bestandsanalyse hat das Fachgebiet „Landschaftsbau/Objektbau“ erfahren, dass es im Außenraum zu wenig Aufenthaltsmöglichkeiten gibt, an denen auch gut gearbeitet werden kann. Das brachte den Projektinitiator und seine Kolleg*innen auf die Idee, die Projektwerkstatt „Benchmark“, die sie einige Jahre zuvor mitgegründet und beraten hatten, unter dem Namen „Benchmark Reloaded“ fortzuführen. Nach dem Nachhaltigkeitswettbewerb wurde ein Gestaltungswettbewerb innerhalb der Projektwerkstatt „Benchmark Reloaded“ durchgeführt. Der Gewinnerentwurf wurde im Innenhof des ER-Gebäudes und des Studierendenwerkes aufgebaut.

Download: Kurzportrait

Ansprechpartner: Florian Zwangsleitner (f.zwangsleitner(at)tu-berlin.de)

CampusGärten Charlottenburg

Lupe

Das Projekt „CampusGärten Charlottenburg“ entstand aus der Zusammenarbeit zwischen dem Fachgebiet „Landschaftsarchitektur und Freiraumplanung“ und der Projektwerkstatt „UniGardening“. Ziel des Projektes war es, Flächenkonzepte zur Begrünung des Campus der TU Berlin zu entwickeln und umzusetzen. Nach dem Nachhaltigkeitswettbewerb wurde ein Gestaltungswettbewerb unter Studierenden durchgeführt und die Gewinneridee, eine Anlage aus Hochbeeten und Sitzgelegenheiten, vor dem BH-A- bzw. BH-N-Gebäude umgesetzt.

Downloaad: verschriftl. Interview

Ansprechpartner*in: Prof. Undine Giseke, Lucas Hövelmann

Essbarer Campus

Lupe

Die Projektwerkstatt „Campus in Transition“ beschäftigte sich zur Zeit der Ausschreibung des Nachhaltigkeitswettbewerbs mit Transition-Initiativen, die unter anderem auch Obstbäume pflanzten.  Die Idee des Projektes „Essbarer Campus“ mit dem Ziel Obstbäume und -sträucher auf dem Campus der TU Berlin zu pflanzen, erwuchs hieraus. Fabian Lambertz, Nadine Scharf und Lasse Stolz brachten das Projekt daraufhin auf den Weg. Nach dem Nachhaltigkeitswettbewerb wurden Obstbäume im Innenhof des ER-Gebäudes und des Studierendenwerkes gepflanzt. Helfende Personen, die eine Baumpatenschaft übernehmen wollen, werden herzlich begrüßt.

Download: Kurzportrait

Ansprechpartner: Fabian Lambertz (info(at)campus-in-transition.de)

Projektwebsite: www.campus-in-transition.de/campusleben/orte/essbarer-campus-tu-berlin/

PopUpHub (NBL Hub)

Lupe

Gemeinsam mit Studierenden des Fachgebiets „Natural Building Lab“ sollten zeltartige Konstruktionen mit Bambusstäben und Leinenstoff, so genannte Hubs, konstruiert und gebaut werden. Zum Transport der Hubs sollten E-Lastenfahrräder mit Anhängern angeschafft werden. Nach dem Nachhaltigkeitswettbewerb wurden sechs Hubs von den Studierenden Anastasia Kriwoscheja, Eve Neumann, Mohammad Naqsho und Wenqia Ye erstellt und zwei E-Lastenfahrräder mit Anhängern erworben. Die Hubs und E-Lastenfahrräder stehen beim Fachgebiet NBL zur Ausleihe zur Verfügung.

Download: Kurzportrait

Ansprechpartnerin: Nina Pawlicki (info(at)nbl.berlin)

Projektwebsite: www.nbl.berlin

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Geschäftsstelle:

Nachhaltigkeitsrat
c/o SDU
Marianne Walther v. Loebenstein
Gebäude CAR
(030) 314 - 28888

Webseite

Ansprechpartner/in bei SDU

Ihre Ansprechpartner*innen bei SDU:

Ansprechpartner/in Caya Prill (VP12)

Caya Prill
(030) 314 - 25096
Gebäude CAR
Raum CAR 008