direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Projekte mit Bildungskontext des Nachhaltigkeitswettbewerbs 2018

Im Folgenden werden die sechs Bildungsprojekte zur Implementierung von Nachhaltiger Entwicklung präsentiert. Jedes Projekt wird in einem Kurzportrait oder einem Podcast vertieft vorgestellt.

Building Knowledge - Ein neues Schulgebäude für Umlyngka (Indien) – soziale Nachhaltigkeit

Lupe

Durch frühere Erfahrungen und Kontakte in Umlyngka wurden die Projektinitiatoren Paul Walter und Lukas Herkt auf das Problem einer dort ansässigen Schule aufmerksam: Es gab nicht genug Räume, um den Schulunterricht bis zur zehnten Klasse anbieten zu können. Um dieses Problem zu lösen, verfolgten die Projektinitiatoren im Rahmen ihrer Bachelorarbeit das Ziel, drei Räume für diese Schule partizipativ mit Menschen aus Umlyngka zu bauen. Ein Partizipationsworkshop wurde gemeinsam mit Studierenden und Handwerkern aus Deutschland und Indien in Umlyngka durchgeführt und durch den Nachhaltigkeitswettbewerb ermöglicht. Im Anschluss konnten drei Räume und Sanitäranlagen partizipativ auf dem Schulgelänge in Umlyunka erbaut werden. Der Verein „Building Knowledge e.V.“ wurde von den Projektinitiatoren gegründet.

Download: Kurzportrait

Ansprechpartner: Paul Walter (walter(at)building-knowledge.de)

Projektwebsite: www.building-knowledge.de

Lernpaket Nachhaltige Produktion als freie Bildungsressource

Lupe

Die mithilfe eines Forschungsprogrammes entwickelten Arbeitsmaterialien inklusive Lernspiel-App für Oberschulen zum Thema „Nachhaltige Produktion“ sollten mit den Fördergeldern aus dem Nachhaltigkeitswettbewerb weiterentwickelt und produziert werden. Das Projekt ist noch in Bearbeitung.

Download: Kurzportrait

Ansprechpartnerin: Ina Peters (roeder.ina(at)tu-berlin.de)

Energie-Entdeckungshäuschen

Lupe

Das Ziel des Projektes „Energie-Entdeckungshäuschen“ war es, erneuerbare Energien für Kinder und Jugendliche erlebbar zu machen. Hierfür wurde nach dem Nachhaltigkeitswettbewerb das „Energie-Entdeckungshäuschen“ im Jugendfreizeitzentrum „Manege“ in Berlin-Neukölln fertiggestellt und Module für dieses von Arbeitslehre-Studierenden der TU Berlin in Projektseminaren entwickelt. Das „Energie-Entdeckungshäuschen“ steht weiterhin im Jugendfreizeitzentrum und weitere Module sollen in Zukunft noch entwickelt werden.

Download:Kurzportrait

Ansprechpartnerin: Janina Klose (j.klose(at)tu-berlin.de)

Deutschkurs in der Box

Lupe

Das Ziel der Projektwerkstatt „Deutschkurs in der Box“ war es Lehrmaterialien für den ehrenamtlichen Deutschunterricht für geflüchtete Menschen zu entwickeln. Die Fördermittel aus dem Nachhaltigkeitswettbewerb sollten die Weiterentwicklung der Website der Projektwerkstatt ermöglichen.  Die Website www.deutschkursinderbox.de, auf der nun die erarbeiteten Lehrmaterialien zur Verfügung gestellt werden, wurde entwickelt und ist weiterhin aufrufbar.

DownloadPodcast

Ansprechpartnerin: Lucia Forcioli-Conti

Projektwebsite: www.deutschkursinderbox.de

Blue Engineering- IG Metall Ausstellung – Soziale und ökologische Verantwortung von Ingenieur_Innen

Lupe

In Kooperation mit der IG-Metall sollte eine Ausstellung zur sozialen und ökologischen Verantwortung von Ingenieur:innen erarbeitet und in Räumen der IG-Metall in Berlin ausgestellt werden. Die Eröffnung der Ausstellung fand unter dem Titel „Rad ab, Schraube locker“ Ende 2018 in Räumen der IG-Metall statt. Eine weitere Version der Ausstellung wurde zudem für die TU Berlin produziert und ist im „Science Center“ zu finden.

Download: Kurzportait

Ansprechpartner: Anton Schaefer (uni(at)antonschaefer.de)

Projektwebsite: www.rad-ab.org

FaSTTUBe - Realisierung des ersten Elektrofahrzeugs

Lupe

Das Ziel des Projektes „FaSTTUBe - Realisierung des ersten Elektrofahrzeugs“ war es, Studierenden zu ermöglichen, sich im Bereich der angewandten Elektromobilität ausbilden zu können, indem sie einen Elektrowagen entwickeln. Nach dem Nachhaltigkeitswettbewerb wurde ein Elektrofahrzeug vom FaSTTUBe-Team entwickelt und gebaut, welches weiterhin stetig verbessert wird.

Download: Kurzportrait

Ansprechpartner: Philipp Staubach (p.staubach(at)fasttube.de)

Projektwebsite: www.fasttube.de

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Geschäftsstelle:

Nachhaltigkeitsrat
c/o SDU
Marianne Walther v. Loebenstein
Gebäude CAR
(030) 314 - 28888

Webseite

Ansprechpartner/in bei SDU

Ihre Ansprechpartner*innen bei SDU:

Ansprechpartner/in Caya Prill (VP12)

Caya Prill
(030) 314 - 25096
Gebäude CAR
Raum CAR 008