direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

zwei Wahlbereiche

Reversibilität und Haftung werden bei Großprojekten schnell außer Kraft gesetzt
Lupe

 

 

Modulliste für die zwei Wahlbereiche

Das Zertifikatsprogramm umfasst zwei Wahlbereiche: 1) Natur/Technik sowie 2) Individuum/Gesellschaft. In beiden Wahlbereichen sind jeweils mindestens 6 Leistungspunkte zu erbringen. Die Stärke dieser zweigeteilten Kategorisierung ist, dass Studierende Kenntnisse und Fähigkeiten einer weiteren Fachdisziplin erwerben und in ein inter-/multidisziplinäres Arbeiten einbringen können.

Die Module der zwei Wahlbereiche sind Teil der Regellehre an der TU Berlin. Jedes Mitglied der TU Berlin kann Module zur Aufnahme vorschlagen. Über die Aufnahme und Zuordnung zu einem der zwei Wahlbereiche entscheidet die zuständige Unterkommission des Nachhaltigkeitsrats - in Ihr kann jede_r mitarbeiten.

 

Die folgenden Kriterien zur Aufnahme und Zuordnung sind noch nicht finalisiert. Sie geben ausschließlich den aktuellen Diskussionsstand zur Orientierung wieder:

Ein Modul kann aufgenommen werden, wenn es Studierenden Kompetenzen vermittelt mit denen sie zu einer Nachhaltigen Entwicklung beitragen können. Die aufgenommenen Module lassen sich daher in der Regel mindestens einem der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung zuordnen. Hier werden zur Zeit genauere Kriterien im Rahmen der Unterkommission des Nachhaltigkeitsrats erarbeitet.

Module der Natur- und Ingenieurwissenschaften werden in der Regel dem Wahlbereich Natur/Technik zugeordnet. Module der Geistes-, Gesellschafts-, Planungs- und Wirtschaftswissenschaften werden in der Regel dem Wahlbereich Individuum/Gesellschaft zugeordnet.

Die Module müssen entweder im Wahlpflichtbereich oder im freien Wahlbereich des eigenen Studiengangs belegt werden. In jedem Studiengang soll es ein Wahlpflichtmodul geben, das angerechnet werden kann, so dass das Nachhaltigkeitszertifikat nicht ausschließlich im freien Wahlbereich erworben werden muss. Module, die dem Pflichtbereich eines Studiengangs zugeordnet sind, werden für Studierende dieses Studiengangs nicht angerechnet.

Durch die Teilnahme am Zertifikatsprogramm ergibt sich nicht der Anspruch an einem bestimmten Modul teilnehmen zu können. Die Zulassungsregelung zu Lehrveranstaltungen ist in § 36 der Allgemeine Studien- und Prüfungsordnung (AllgStuPo) verbindlich geregelt.

Lehrveranstaltungen anderer Universitäten, Hochschulen, Sommeruniversitäten sowie rein elektronischen Lehrveranstaltungen, wie z.B. der Virtuellen Akademie für Nachhaltigkeit, können durch Einzelfallentscheidung für den Erwerb des Nachhaltigkeitszertifikats berücksichtigt werden. Sie müssen sich ebenfalls einem der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung zuordnen lassen, bzw. einen Bezug zur Nachhaltigkeit insgesamt aufweisen. Sie werden entsprechend einem der zwei Wahlbereiche zugeordnet. Bei Bedarf können Lehrveranstaltungen an Berliner und Brandenburger Universitäten und Hochschulen dauerhaft einem Wahlbereich zugeordnet werden.

 

 

mögliche Module der zwei Wahlbereiche

Die Kriterien zur Aufnahme und Zuordnung sind noch nicht finalisiert. Damit ist die folgende Liste nur als eine erste Oriertung anzusehen. Ferner ist zu beachten, dass die folgende Liste nur Module angibt, wie sie im Modultransfersystem angelegt sind. Die zugeordneten Lehrveranstaltungen müssen derzeit selbstständig im Vorlesungsverzeichnis gefunden werden. Vereinzelt kann es sein, dass es derzeit keine korrespondierende Lehrveranstaltung gibt. Für die Zukunft ist eine Integration in das Vorlesungsverzeichnis vorgesehen.

Zusätzlich kann die Teilnahme an einer Projektwerkstatt für einen der zwei Wahlbereiche angerechnet werden. 

 

Abfallbelastung und Umwelt
TN
Abfallmanagement in Urbanen Räumen
TN
Abwasserverfahrenstechnik I
TN
Abwasserverfahrenstechnik II
TN
Analyzing international environmental policy
IG
Angewandter Naturschutz
TN
Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart
IG
Antisemitismus und Rassismus als Forschungsfelder: Begriffe, Methoden, Theorien
IG
Antrieb, Energie und Kommunikation
IG
Arbeitsrecht
IG
Aufbereitung nachwachsender Rohstoffe
TN
Bauten zur Gewinnung erneuerbarer Energien
TN
Beobachtung und Zertifizierung von Wald- und Flächenmanagement in der vernetzten Industie
IG
Besucherverhalten und nachhaltiger Tourismus
IG
Biodiversitätsdynamik
TN
Biotechnologie geo- und umweltrelevanter Prozesse I
TN
Blue Engineering - Nachhaltigkeit im Ingenieurwesen
TN
Bodenökologie I
TN
Bodenpolitik und Bodenmanagement
IG
Climate Change and Geographical Economics
IG
Dünnschichtsolarzellen und neue Konzepte
TN
Einführung in Bioethik
IG
Einführung in die Grundlagen und Methoden der Zukunftsforschung
IG
Einführung in die Umwelt- und Naturschutzökonomie
TN
Einführung in die Umweltmodellierung
TN
Einführung in Stadtökologie
TN
Energie und Klima
TN
Energie und Ressourcen - Simulation, Analysen und Modelle
TN
Energie und Ressourcen - Technologien und Systeme
TN
Energiewirtschaft - Energie- und Ressourcenpolitik
IG
Energy and Development Project
TN
English for Specific Purposes: Sustainability (C1)
IG
Entwicklungspolitik - Ringvorlesung
IG
Environmental Assessment
TN
Erholungsplanung und nachhaltiger Tourismus
IG
Ethical Issues and Implications for Society
IG
Gender Studies
IG
Gender und Organisation
IG
Geschlecht, Wissen, Gesellschaft
IG
Geschlechteraspekte von Medien / Kommunikation (FüS)
IG
Grundlagen und Strategien des Sustainable Engineering
TN
Grünflächenmanagement und -entwicklung
TN
Industrielle anaerobe Bioprozesse - Bioenergie, Biogas, Biosolvents
TN
Industrieller Umweltschutz in Entwicklungs- und Schwellenländern
IG
Informatik und Entwicklungsländer
IG
Informatik und Gesellschaft
IG
Integrated management of agricultural residues
IG
Interdisziplinäres Projekt zum nachhaltigen Management
IG
International Environmental Policy Analysis
IG
Introduction to Environmental Planning
IG
Introduction to Urban Ecosystem Sciences for Environmental Planners
TN
Katastrophenmanagement und Gesundheitsmanagement in der Entwicklungszusammenarbeit
IG
Koloniale Spuren?!- Ein Rassismuskritischer Blick auf Leben, Studium & Beruf in technischen Studiengängen der TU Berlin
IG
Konsum und Gesellschaft (ALBA-WP1)
IG
Konsument und Ökonomie
IG
Labor zum Energieseminar
TN
Landschaft und Naturschutz
TN
Landschaftsentwicklung und Konstellationen der Umweltprüfung
IG
Landschaftsplanung und Gesellschaft
IG
Lebensgestaltung und Daseinsvorsorge: Ernährung
IG
Leistungselektronik für Erneuerbare Energien
TN
Management of Sustainable Development - Methods and Tools
IG
Maßnahmen der Integrierten Verkehrsplanung
IG
Mikrobielle Biodiversität des Brauprozesses
TN
Nachhaltige Produktentwicklung - Blue Engineering
TN
Nachhaltiges Bauen
TN
Nachhaltiges Logistikmanagement
IG
Nachhaltiges Management - Einführung
IG
Naturschutz
TN
Naturschutzökonomie II
IG
Öffentlicher Raum und Stadtkultur
IG
Ökologie der Tropen und Subtropen
TN
Ökologie und Städtebau
TN
Ökologische Gebäudetechnik 1
TN
Ökologische Gebäudetechnik 2
TN
Ökologische Risikoanalyse und -management (ÖRAM)
IG
Ökonomische Analyse der Umweltpolitik
IG
Ökosystemanalyse
TN
Partizipative Umweltplanung
IG
Partizipative Umweltplanung und Naturschutzökonomie
IG
Photo-Electrochemical Energy Conversion
TN
Photovoltaische und photoelektrochemische Energieumwandlung
TN
Physik der Dünnschichtsolarzellen und moderne Analysemethoden
TN
Planung und Betrieb des ÖPNV
IG
Planungs- und Umweltrecht
IG
Practice-oriented Challenge in the Context of a Sustainable Smart City Strategy
IG
Praxis der Landschaftsplanung und Umweltprüfung
TN
Produktbezogene Umweltmanagement-Methoden
IG
Projekt Energieversorgung mit erneuerbaren Energien
TN
Projekt Umweltmanagement
TN
Projektierung von umwelttechnischen Anlagen
TN
Prozessbezogene Umweltmanagement-Methoden
IG
Rassismus in historisch-vergleichender Perspektive
IG
Renewable Energy Technology in Electric Networks
TN
Solare Energiesysteme für Gebäude
TN
Solarstrahlung
TN
Soziokulturelle Kompetenz, Natur, Raum, Geschlechterbegriffe
IG
Soziologie der Geschlechter (6 LP)
IG
Spezielle Themen der Stadtökologie
TN
Stadt- und Raumsoziologie (HA)
IG
Stadtbaugeschichte
IG
Strategien für nachhaltiges Planen und Bauen
IG
Strategies for Sustainable Development in Politics and Economy
IG
Surface Technologies for Energy Efficiency and Renewable Energies
TN
Sustainability Economics of Human Settlements
IG
Sustainable Buildings
TN
Sustainable Engineering - Seminar
TN
Sustainable Innovation
IG
Sustainable Management Control
IG
Sustainable Marketing
IG
Systementwicklung für ein Entwicklungsland
IG
Technik der Abfallbehandlung I: Thermische Abfallbehandlung und Energienutzung aus Abfällen
TN
Technik der Abfallbehandlung II: Biologische Verfahren und Deponietechnik
TN
Technikphilosophie, Ethik der Wissenschaften und Technik
IG
Technikwissenschaft und Gesellschaft
IG
The Economics of Climate Change
IG
Umwelt- und Ressourcenökonomik
IG
Umwelt- und Ressourcenökonomik - Seminar
IG
Umwelt-, Planungs- und Baurecht
IG
Umweltgerechtes Design elektronischer Systeme
TN
Umweltmanagement
IG
Umweltmanagement - und Auditing
IG
Umweltprobleme des 21. Jahrhunderts - Ringvorlesung
IG
Umweltrecht
IG
Umweltressourcen in urbanen Regionen
TN
Umwelttechnisch Integrierte Lehrveranstaltung - UTIL I
TN
Umwelttechnische Intergrierte Lehrveranstaltung II (UTIL II)
TN
Umweltverfahrenstechnik
TN
Umweltwirkungen von Luftfahrtantrieben
TN
Unternehmensbezogene Umweltmanagement-Methoden
IG
Urban ecohydrology
TN
Urbane Vegetationsökologie
TN
Urbanization and Global Environmental Change
IG
Venture Campus
IG
Vertiefung Geschichte und Kultur der Wissenschaft und Technik
IG
Vertiefung Historische Urbanistik I
IG
Vertiefung Historische Urbanistik II
IG
Vertiefung in die Umweltmodellierung
TN
Vertiefungsprojekt Ökologie/Umweltplanung
TN
Wasser- und Abwasseraufbereitung
TN
Wasseraufbereitung
TN
Wind Energy Laboratory
TN
Wind Energy Laboratory (8 LP)
TN
Windenergie - Projekt/Vertiefung
TN
Zukunftsforschung - Strategische Verkehrsplanung
IG
Zur politischen Ökonomie von Stadt- und Verkehrsentwicklung
IG

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.