direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung der TU Berlin

Lupe

Am 13.01.2016 beschloss der Akademische Senat im Einvernehmen mit dem Präsidenten die Einrichtung einer ständigen Kommission zur Förderung einer Nachhaltigen Entwicklung der Technischen Universität Berlin.

Die konstituierende Sitzung fand am 20.06.2016 mit Eröffnung durch den Präsidenten, Herrn Prof. Dr. Christian Thomsen, statt.

WUS Förderpreis 2017

Bild

Preisträger des SDG-Förderpreis 2017 des World University Service für Abschlussarbeiten zu Themen der Sustainable Development Goals ist Andreas König der TU Berlin… mehr zu: WUS Förderpreis 2017

Wettbewerb gestartet: Umsetzung von Ideen zur Nachhaltigkeit an der TU Berlin

Bild
W wie Wettbewerb

Über einen Wettbewerb sucht das Präsidium nach Ideen zur Nachhaltigkeit für die konkrete Umsetzung an der TU Berlin.
Der Wettbewerb ist offen für alle Mitglieder der TU Berlin. Es wird aufgerufen, in einem maximal 10- seitigen Antrag eine Idee zu skizzieren, die das Thema „Nachhaltigkeit“ im Fokus hat. Dabei soll es in erster Linie um Ideen mit einem Bezug zu Forschung und Lehre gehen. Die besten Ideen sollen realisiert werden. Daher sollen mit den Ideen auch Informationen zur Machbarkeit dargestellt und die erwarteten Kosten kalkuliert werden ... mehr zu: Wettbewerb gestartet: Umsetzung von Ideen zur Nachhaltigkeit an der TU Berlin

Zertifikat für Studierende

Bild

Die Studierenden erhalten durch ein inter- und transdisziplinäres Nachhaltigkeitszertifikat die Möglichkeit in ihrem Studium einen qualitativ hochwertigen, individuellen Schwerpunkt zu setzen und Kompetenzen einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung zu erwerben. Das Nachhaltigkeitszertifikat wird für das Bachelor-/Masterstudium aller Studierenden der TU Berlin angeboten. mehr zu: Zertifikat für Studierende

Der RNE präsentiert sich: Das waren die Aktionstage Nachhaltigkeit 2017 an der TU Berlin

30. Mai 2017

Bild
Hey TU, können wir eigentlich Zukunft? Die perspektive n zu Gast im Lichthof der TU Berlin. Interessiert zeigte sich auch TU-Präsident Christian Thomsen. Die leeren Stühle besetzten später allerhand Interessierte im Fishbowl-Format.

Unsere Ideen für die Zukunft sind „technologisch“, „exzellent“ und „einzigartig“: Für den Nachhaltigkeitsrat der TU Berlin (RNE) jedoch ist die Zukunft der Universität vordergründig ein Gemeinschaftsprojekt aller TU-Angehörigen. Um diesem Gedanken Rechnung zu tragen und seine Arbeit zu präsentieren, schaffte der RNE in einem Aktionsbündel unter der Frage „Haben wir die Ideen für die Zukunft?“ drei Tage lang Raum zur Mitgestaltung der Universität. mehr zu: Der RNE präsentiert sich: Das waren die Aktionstage Nachhaltigkeit 2017 an der TU Berlin

Vorsitzende

Als Vorsitzende wurden durch die Mitglieder gewählt:

- Frau Dr. Gabriele Wendorf
  (Leiterin ZTG)
- Herr André Baier
  (sonstiger Mitarbeiter am
  Fachgebiet Konstruktion von
  Maschinensystemen) mehr zu: Vorsitzende

Externe Mitglieder

Die externen Mitglieder sind:

- Frau Ulla Burchardt
  (Bildung Forschung und
  Technologiebewertung)
- Frau Kerstin Kräusche
  (Referentin Nachhaltigkeit der HNEE)
- Herr Prof. Dr. Uwe Schneidewind
  (Präsident des Wuppertal Instituts) mehr zu: Externe Mitglieder

Veranstaltungen

Hinweise zu Terminen des Rats für Nachhaltige Entwicklung der TU Berlin und Informationen zu Veranstaltungen. mehr zu: Veranstaltungen

Mitglieder

Neben den Mitgliedern der paritätisch besetzten Kommission sind Gäste jederzeit willkommen. mehr zu: Mitglieder

RNE TUB, Ringvorlesung Wohlstand ohne Wachstum III

Lupe

Die Technische Universität Berlin wird sich als Fortführung der Ringvorlesung „Wohlstand ohne Wachstum“ im Wintersemester 2017/18 u. a. mit dem Buch “Wohlstand ohne Wachstum” von Prof. Tim Jackson PhD, britischer Professor of Sustainable Development am Centre for Environmental Strategy an der University of Surrey auseinandersetzen. Tim Jackson ist an der TU Berlin kein unbekanntes Gesicht:  im Rahmen der Queens Lecture im Jahre 2012 zeigte Jackson die Ambivalenz von Wohlstand und Wachstum auf und betonte die Notwendigkeit, ein nachhaltiges „green growth“ zu entwickeln.

Prosperity without Growth – foundations for the economy of tomorrow

The publication of Prosperity without Growth was a landmark in the sustainability debate. Tim Jackson’s piercing challenge to conventional economics openly questioned the most highly prized goal of politicians and economists alike: the continued pursuit of exponential economic growth. Its findings provoked controversy, inspired debate and led to a new wave of research building on its arguments and conclusions. Seven years after it was first published, Prosperity without Growth is no longer a radical narrative whispered by a marginal fringe, but an essential vision of social progress in a post-crisis world. Fulfilling that vision is simply the most urgent task of our times. To mark the publication of a substantially revised and re-written edition of the book, Prof Jackson will discuss the evolution of the debate about economic growth and argue that building a ‘post-growth’ economy is a precise, definable and meaningful task. Starting from clear first principles, he will show how the economy may be transformed in ways that protect employment, facilitate social investment, reduce inequality and deliver both ecological and financial stability.

Datum: 11. Januar 2018
Gebäude: H
Raum: H 0105

Der folgende Termin der Ringvorlesung ist der 08. Februar 2018

RNE TUB - 8. Sitzung

Datum: 18. Januar 2018
Gebäude: HBS
Raum: HBS 6.06
Zeit: 14-17 Uhr

RNE TUB - 9. Sitzung

Datum: 22. Februar 2018
Gebäude: HBS
Raum: HBS 6.06
Zeit: 14-17 Uhr

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Quicklinks:

Quicklinks:

Selbstverständnis der
TU Berlin:

Geschäftsstelle:

Nachhaltigkeitsrat
c/o SDU
Marianne Walther v. Loebenstein
Gebäude CAR
(030) 314 - 28888

Webseite

Ansprechpartner/in bei SDU

Ihre Ansprechpartner/-innen bei SDU: